SPIEGEL ONLINE ist Medienpartner für Snapchat Discover zum Launch in Deutschland

SPIEGEL ONLINE ist zum Start von Snapchat Discover in Deutschland dabei. Auf Disco-ver finden Snapchat-Nutzer professionell erstellte redaktionelle Inhalte von ausgewählten Medienpartnern. Am 25. April startet das Angebot nun auch in Deutschland mit Inhalten führender Medienunternehmen.

„Snapchat Discover ist eine großartige Möglichkeit, den hochwertigen Journalismus von SPIEGEL ONLINE auf weiteren Plattformen zu verbreiten und ihn so für neue Zielgruppen zugänglich zu machen. Ein junges Team aus Redakteuren, Videospezialisten und Motion Designern übersetzt künftig jeden Tag die relevanten Themen in ein ganz neues Mobilformat: bunt, schnell, originell. SPIEGEL ONLINE auf Snapchat ist sorgfältig kuratiert, passt ideal auf den Smartphone-Screen und damit ins Leben der jungen Zielgruppe. SPIEGEL ONLINE lernt zugleich viel darüber, Geschichten auf andere, visuelle Arten zu erzählen“, sagt Barbara Hans, Chefredakteurin von SPIEGEL ONLINE.

Das Snapchat-Team von SPIEGEL ONLINE wird ab sofort täglich eine Edition veröffentlichen, die jeweils 24 Stunden abrufbar ist. Ab 19 Uhr finden die Nutzer jeden Tag die aktuellsten Nachrichten, Videos und Animationen von SPIEGEL ONLINE auf Discover. Besonderes Augenmerk legt die Redaktion dabei auf die plattformgerechte Darstellung der Inhalte – SPIEGEL ONLINE auf Discover bietet besten Journalismus mit den Themen, über die eine junge Zielgruppe mit ihren Freunden redet. Vermarktet wird das neue Angebot von SPIEGEL MEDIA, der integrierten Vermarktungsorganisation der SPIEGEL-Gruppe.

SPIEGEL ONLINE ist auf Snapchat Discover erreichbar unter:
https://www.snapchat.com/discover/Spiegel-Online/7200643668

Trends im Journalismus 2016 (5) – Gründung eines Medienstartups

Nur Mut! Gründung eines Medienstartups

Gründen ist einfach geworden. Für nahezu jede gute Idee gibt es inzwischen passende Förderprogramme. Der Weg vom Prototypen zum nachhaltigen Geschäftsmodell bleibt dagegen schwer, denn der deutsche Markt ist klein und hart umkämpft. Im fünften Webinar bekommt ihr einen Überblick über alle relevanten Förderprogramme und Investoren, die speziell Medienmachern dabei helfen, Ideen in Produkte zu verwandeln. Referent Frederik Fischer erzählt euch von seinen Erfahrungen, unter anderem in den Bereichen Marketing und Finanzierungsstrategien und dem Umgang mit dem Scheitern.

Trends im Journalismus 2016 (4) – Einführung ins Mobile Reporting

Trimedial arbeiten mit dem Smartphone – wie funktioniert Mobile Reporting?

Wie kann ich bei (Auslands-)recherchen mit dem Smartphone Fotos, Audios und Videos aufnehmen? Welche Programme gibt es und was gilt es beim trimedialen Arbeiten zu beachten? Das vierte Webinar vermittelt journalistische Grundlagen mit dem Schwerpunkt Videoproduktion: Planung und Umsetzung von audio-visuellem Content mit mobilen Endgeräten, Bildaufbau, Kameraführung, Technik und Software, goldene Regeln sowie Tipps & Tricks, wenn’s schnell gehen muss und trotzdem handwerklich professionell produzierte Beiträge umgesetzt werden sollen.

Trends im Journalismus 2016 (3) – Einführung in den Datenjournalismus

Mehr als lose Zahlen – Einführung in den Datenjournalismus

Die Arbeit mit Daten und Dokumenten gehört inzwischen nicht nur für Investigativreporter zum journalistischen Handwerk. Deshalb gibt Sylke Gruhnwald im dritten Teil unserer Webinar-Reihe Einblick in die Methoden des Datenjournalismus – vom Arbeitsprozess bis hin zur fertigen Publikation. Und das abseits von Leuchtturmprojekten, passend für kleinere und mittlere Redaktionen.

Make some NOIZZ: Ringier Axel Springer Media AG bringen Online-Portal für urbanen Lifestyle nach Deutschland

Neues Medienangebot für junges und urbanes Publikum / Nach Polen, Serbien und Slowakei startet NOIZZ am 1. Februar in Deutschland

Am Mittwoch, 1. Februar 2017, bringen BILD und Ringier Axel Springer Media ein neues digitales Medienangebot auf den deutschen Markt. NOIZZ berichtet zeitgemäß, persönlich und überraschend über alles, was die urbane und digital vernetzte Zielgruppe bewegt: Von Mode und Lifestyle über Street-Art und Hip-Hop bis hin zu Politik und Gesellschaft. Dabei spricht NOIZZ das Publikum dort an, wo sich die Nutzer aufhalten: auf dem Smartphone und Social Media, mit Texten, Bildern und Videos.

NOIZZ startet in Deutschland als Kooperation von BILD und Ringier Axel Springer Media. Bereits seit November 2015 ist NOIZZ erfolgreich in Polen und seit 2016 auch in Serbien und der Slowakei auf dem Markt und erreicht dort mittlerweile 7,5 Millionen Nutzer pro Monat.

Die redaktionelle Leitung liegt bei Manuel Lorenz aus dem Team Neue Plattformen bei BILD. Unterstützt wird die Redaktion durch Journalistenschüler der Axel Springer Akademie. Ergänzt wird das redaktionelle Angebot außerdem durch Gastbeiträge von Bloggern und Influencern.

Stefan Betzold, Managing Director BILD Digital: „NOIZZ richtet sich an eine Generation, die sich über den Lifestyle definiert: vernetzt, urban, laut und immer auf der Suche nach Neuem.“

Jovan Protic, Digital Publishing Director Ringier Axel Springer Media AG: „Durch die Zusammenarbeit mit BILD können wir die Erfolgsgeschichte von NOIZZ fortsetzen und das Angebot sukzessive zu einer europäischen Medienmarke ausbauen.“

Media Impact wird die Vermarktung von NOIZZ in Deutschland übernehmen und schwerpunktmäßig native Kampagnen und reichweitenstarke Influencer-Konzepte anbieten.

http://noizz.de